Programm - und Inhaltsentwicklung

Es sollen in Kooperation mit Universitäten und Fraunhofer-Instituten qualitativ hochwertige berufsbegleitende, international wettbewerbsfähige, wissenschafts- und forschungsnahe Masterstudiengänge und Zertifikatsprogramme entwickelt werden, die an der Schnittstelle von Hochschulen, Forschungsinstituten und Unternehmen einen direkten Wissenschaftstransfer zum Ziel haben und dem Fachkräftemangel insbesondere in den MINT-Fächern entgegenwirken.

Bei den Masterstudiengängen handelt es sich um einen Master Online Akustik (Universität Stuttgart), einen Master Windenergiesysteme (Universität Kassel, Fraunhofer IWES), und um einen Master Renewable Energy.

Weiterhin sollen universitäre Zertifikatsprogramme in Elektromobilität (Fraunhofer IFAM), in Energiespeichersystemen (NEXT ENERGY an der Universität Oldenburg) und in Advanced Wind Energy – Computational Fluid and System Dynamics (Universität Oldenburg) entwickelt werden.

Zudem werden zwei bestehende Programme substanziell ausgebaut: Das Interdisziplinäre Fernstudium Umweltwissenschaften (FernUniversität Hagen, Fraunhofer UMSICHT) und der Master Online Bauphysik (Universität Stuttgart), um sie an die gemeinsam zu entwickelnden Qualitätsstandards anzupassen und auf internationale Wettbewerbsbedingungen zuzuschneiden.

Die Konzepte der zu entwickelnden Studienangebote wenden sich an nicht-traditionelle Zielgruppen:

  • Führungsnachwuchs- und Fachkräfte, die berufsbegleitend studieren möchten, Fachkräfte mit Familienpflichten, Berufsrückkehrende oder
  • Bachelorabsolvierende, die nach erster beruflicher Erfahrung einen Masterabschluss anstreben.

Über die internetgestützten Angebote sollen auch internationale Studieninteressenten angesprochen werden. Die Anrechnung formell und informell erworbener Kompetenzen ermöglicht maximale Durchlässigkeit der Studienangebote.