Publikationen / Vorträge

Müskens, W., Eilers-Schoof, A. (2013): Application of the Module Level Indicator (MLI) in the context of transnational comparisons of qualifications. In: R. Tutschner & W. Wittig (Hrsg.): Level Assessments of Learning Outcomes in Health Care and Nursing. Bremen: ITB.

Müskens, W. & Tutschner, R. (2011): Äquivalenzvergleiche zur Überprüfung der Anrechenbarkeit beruflicher Lernergebnisse auf Hochschulstudiengänge – ein Beispiel aus dem Bereich Konstruktion/Maschinenbau. bwp@ Spezial 5 - Hochschultage Berufliche Bildung 2011, S. 1-16.  

Mehra, S.-R., Röseler, H. (2015): Akzeptanz gruppenbasierter Arbeitsformen in einem berufsbegleitenden Masterstudiengang.  

Kompetenzbereich Anrechnung (2015): Allgemeine Anrechnungsempfehlung für die Weiterbildung „Windenergietechnik und -management“. Oldenburg:  

Breitenberger, Ingrid; Dobmann, Bernd; Haubenreich, Jutta; Wetzel, Kathrin (2014): An Educational Alliance Approach for Further Academic Concepts. In: Hochschule Heiderlberg, Jörg, M., Winterberg (Hrsg.): ABSTRACTS – PRESENTATIONS, POSTERS AND WORKSHOPS - 1. Conference on Innovation in Higher Education. Heidelberg: Heidelberger Hochschulverlag. 

Dobmann, Bernd (Präsentation vor Ort); Breitenberger, Ingrid; Haubenreich, Jutta; Wetzel, Kathrin: An educational alliance approach for further academic education concepts, 1st International Conference on Innovation in Higher Education (04.12.2014, Heidelberg)

Behlau, K. & Bellgardt, L. & Breitenberger, I & Haubenreich, J. (2015): Analyse der Wettbewerber im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung: Schwerpunkt MINT-Fächer.  

Hanft, A. & Müskens, W. (2012): Anrechnung außerhalb der Hochschule erworbener Kompetenzen – Das Oldenburger Modell. In: Hochschulrektorenkonferenz (Hrsg.): Chancen erkennen – Vielfalt gestalten: Konzepte und gute Praxis für Diversität und Durchlässigkeit. Bonn: HRK.

Hanft, A. & Müskens, W. (2013): Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge: Ein Überblick. In: A. Hanft & K. Brinkmann (Hrsg.): Offene Hochschulen – Die Neuausrichtung der Hochschulen auf Lebenslanges Lernen. Münster: Waxmann.

Müskens, W. (2010): Anrechnung beruflicher Kompetenzen im berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang ‚Business Administration‘ an der Universität Oldenburg. . In: Bologna-Zentrum (Hrsg.): Studienreform nach Leuven – Ergebnisse und Perspektiven, Beiträge zur Hochschulpolitik, 3, S. 69-77. Bonn: HRK.

Müskens, W. & Eilers-Schoof, A. (2011): Auf dem Weg zur Offenen Hochschule – Weiterentwicklung der Verfahren zur pauschalen und individuellen Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge. BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, (5).

Mehra, S.-R., Röseler, H., Brodbeck, M., Diez, K. (2015): AutorInnenleitfaden Master Online Bauphysik, Master Online Akustik.  

Next Energy (2015): DEES - Ergebnisse Phase 1. In: Next Energy (Hrsg.): . Oldenburg:  

Wittig, W., Tutschner, R. & Müskens, W. (2012): Der Äquivalenzvergleich als EQR-basierte Methode der Anrechnung beruflicher Lernergebnisse. In: J. Blings & K. Ruth (Hrsg.): Transparenz und Durchlässigkeit durch den EQR. Bielefeld: Bertelsmann .

Behrendt, Tanja (2013): Development of a Blended Learning Master Renewable Energy - Realisiing a flexible course structure, SEEIT Workshop: Lifelong Learning in Renewable Energies (25.04.2013, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Behrendt, Tanja: Development of a Blended Learning Master Renewable Energy - Realisiing a flexible course structure, SEEIT Workshop: Lifelong Learning in Renewable Energies (25.04.2013, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Müskens, W. (2012): Die Bedeutung von Netzwerken im Rahmen von Anrechnung und Durchlässigkeit. In: S. Globisch, E. A. Hartmann, C. Loroff, I. Stamm-Riemer (Hrsg.): Bildung für Innovationen – Innovationen in der Bildung: Die Rolle durchlässiger Bildungsangebote in Clusterstrukturen. Münster: Waxmann.

Wetzel, K. & Arnold, M. (2014): Diversity and culture as pull factors for successfully practiced quality standards in virtual higher, further education and scientific trainings, 9th European Quality Assurance Forum – Changing education – QA and the shift from teaching to learning, 13.-15. November 2014 (15.11.2014, University of Barcelona (Spain))

Zawacki-Richter, O. (Hrsg.). (2011). E-Learning und Fernstudium an Hochschulen. Zeitschrift für E-Learning, Lernkultur und Bildungstechnologie, 6(1).

Poppinga, T., Wetzel, K. & Arnold, M. (2015): Elemente innovativer Brückenkurskonzepte in der wissenschaftlichen Weiterbildung für den Abbau von Abbruchquoten in mathematisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen. . In: Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF) (Hrsg.): Hochschule und Weiterbildung, 01/2015.  

Wetzel, K., Dobmann, B. & Röbken, H. (2013): Entwicklung von Qualitätsstandards für berufsbegleitende MINT-Studiengänge. In: Helmut Vogt (Hrsg.): Beiträge 53. DGWF Jahrestagung 2012. Hamburg: DGWF.

Wetzel, K./Dobmann, B. (2012): Entwicklung von Qualitätsstandards für berufsbegleitende MINT-Studiengänge, DGWF Jahrestagung. Wächst zusammen, was zusammen gehört? Wissenschaftliche Weiterbildung – berufsbegleitendes Studium – lebenslanges Lernen. (13.09.2012, LMU München)

Müskens, W., Lübben, S. (in Vorbereitung): Erfassung formell und informell erworbener Lehrkompetenzen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Lehrkompetenzen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Berlin: Springer.

Dobmann, Bernd; Haubenreich, Jutta (beide Vortrag); Breitenberger, Ingrid; Wetzel, Kathrin: Erfolgsfaktoren für ein Markenkonzept im MINT-Bildungsbereich, Quartera-Kongress 2014 - Intelligente Kooperationen für innovative Personalentwicklung (26.11.2014, Berlin)

Mehra, S.-R., Röseler, H., Brodbeck, M., Dworok, P.-M. (2015): Ergebnis Förderphase 1: Modul-Upgrade des Studiengangs Master Online Bauphysik.  

Mehra, S.-R., Röseler, H., Brodbeck, M. (2015): Ergebnis Förderphase 1: Module des Studiengangs Master Online Akustik.  

Arnold, M., Dobmann, B. & Wetzel, K., (2014): Erwartungen an Qualität berufsbegleitender Studiengänge aus Hochschul- und Unter-nehmensperspektive – eine vergleichende Untersuchung. In: Bayerisches Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) (Hrsg.): Beiträge zur Hochschulforschung, 4/2014. München:  

Wetzel, K., Dobmann, B. (2013): Erwartungen an Qualität in der Weiterbildung aus Hochschul- und Unternehmensperspektive - eine vergleichende Untersuchung. In: Gonon, Philipp; Gruber, Elke; Nuissl von Rein, Ekkehard; Schrader, Josef (Hrsg.): Report - Zeitschrift für Weiterbildungsforschung. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag GmbH&Co. KG - Report-Verlag. 

Röbken, H. (2011): Flexibilität im Studium: eine kritische Analyse. In: Kerres, M., Hanft, A., Wilkesmann, U. & Wolff-Bendik, K. (Hrsg.): Studium 2020. Positionen und Perspektiven zum lebenslangen Lernen an Hochschulen. Münster: Waxmann, S. 241-249.

Arnold, M., Wetzel, K., Dobmann, B., Maschwitz, A., Zawacki-Richter, O., Röbken, H. & Götter, R. (2013): Gemeinsame Entwicklung von Studiengängen in nachhaltigen Kooperationsstrukturen der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Helmut Vogt (Hrsg.): Beiträge 53. DGWF Jahrestagung 2012. Hamburg: DGWF.

Wetzel, K. & Dobmann, B. (2012): Gemeinsame Entwicklung von Studiengängen zur Stärkung nachhaltiger Kooperationsstrukturen in der wissenschaftlicher Weiterbildung, DGWF Jahrestagung. Wächst zusammen, was zusammen gehört? Wissenschaftliche Weiterbildung – berufsbegleitendes Studium – lebenslanges Lernen. (13.09.2012, LMU München)

Wetzel, Kathrin (Vortrag), Bellgardt, Lisa & Dobmann, Bernd: Gender-Mainstreaming als Qualitätsaspekt in Weiterbildungsstudiengängen: Von der Theorie zur Praxis, 4. Gender-Forschungstag an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung. (28.11.2014, Universität Oldenburg)

Dobmann, Bernd; Bellgardt, Lisa: Gender Mainstreaming als Qualitätsaspekt in der wissenschaftlichen Weiterbildung, Veranstaltungstitel: Heterogenität in pädagogischen Handlungsfeldern. Begegnungen mit der Bildungspraxis (Gastvortrag im Rahmen eines Masterseminars) (29.10.2014, Universität Augsburg)

Dobmann, Bernd; Bellgardt, Lisa (2014): Gender Mainstreaming im Verbundprojekt mint.online. Veröffentlichung als App im iAcademy Store.  

Zawacki-Richter, O. (2011): Geschichte des Fernunterrichts - Vom brieflichen Unterricht zum gemeinsamen Lernen im Web 2.0. In: S. Schön & Ebner (Hrsg.) (Hrsg.): L3T - Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (S. 45-53). Berlin: epubli. 

Bergstermann, A. Cendon, E., Flacke, L., Friedrich, A., Hiltergerke, C., Schäfer, M., Strazny, S., Theis, F., Wachendorf, N. & Wetzel, K. (2013): Handreichung Lernergebnisse. Theorie und Praxis einer outcomeorientierten Programmentwicklung. In: Wissenschaftliche Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“, vertreten durch die Projektleitungen: Prof. Dr. Anke Hanft, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg/ Prof. Dr. Andrä Wolter, Humboldt-Universität zu Berlin/ Prof. Dr. Ada Pellert, Deutsche Universität fu¨r Weiterbildung/ Dr. Eva Cendon, Deutsche Universität fu¨r Weiterbildung (Hrsg.): . Berlin:  

CeBIT 2013: Hannovermesse 2013: Messebeteiligung mit Stand und Präsentation der mobilen Lernplattform iAcademy , (05.03.2013, Hannover)

HSA (2015): HSA - Module Psychophysics and Audiology. In: Bildungsallianz mint.online (Hrsg.): . Oldenburg: Oldenburg . 

Jancke, A., Go¨tter, R., Vogt, S., & Zawacki-Richter, O. (2012 ): iAcademy – an innovative mlearning approach for lifelong learning. In: I. A. Sa´nchez & P. Isai´as (Hrsg.): Proceedings of the IADIS International Conference Mobile Learning 2012, S. 377–379. Berlin: IADIS Press.

IFAM (2015): IFAM: Ergebnisse der Bildungsallianz mint.online (2011-2015). In: Zertifikatskurs Elektromobilität (Hrsg.): .  

infernum (2015): infernum - Ergebnisse Phase 1. In: infernum (Hrsg.): . Hagen:  

Zawacki-Richter, O. (2013): Instruktionsdesign für berufstätige Zielgruppen. In: A. Hanft & K. Brinkmann (Hrsg.): Offene Hochschulen - Die Neuausrichtung der Hochschulen auf Lebenslanges Lernen. Münster: Waxmann, S. 192–207.

Röbken, H. & Mertens, A. (2013): Inwieweit unterscheiden sich die Motivation von Studierenden in heterogenen Lebenslagen? . In: Hanft, A. et al. (Hrsg.): Offene Hochschulen. Die Neuausrichtung der Hochschulen auf Lebenslanges Lernen.. Münster: Waxmann.

Fischer, M. (2011): Knowledge to go - Sieben Dinge, die Sie über Mobile Learning wissen sollten.Quartera Magazin Nov. 2011, S. 24-25.

Müskens, W., Eilers-Schoof, A. (2014): Kooperationen mit außerhochschulischen Bildungseinrichtungen. Schriftenreihe zum Bildungs- und Wissenschaftsmanagement 1, (1). Oldenburg: C3L. 

Breitenberger, I. & Haubenreich, J. (2015): Kooperationsmarke mint.online. Abschließender Arbeitsbericht zur Entwicklung einer zielgruppenorientierten Markenstrategie..  

Poxleitner, E. & Wetzel, K. (2014): Lehrvideos als innovative Lernformate in berufsbegleitenden Studienangeboten. In: Antretter, T./Dorfinger, J./Ebner, M./Kopp, M./Nagler, W./Pauschenwein, J./Raunig, M./Rechberger, M./Rehatschek, H./Schweighofer, P./Staber, R. & Teufel, M. (Hrsg.): Videos in der (Hochschul-)Lehre Zeitschrift für Hochschulentwicklung (Hrsg.): Zeitschrift für Hochschulentwicklung, Jg. 9, Nr. 3 (April 2014). Books on Demand. 

Wittig, W., Müskens, W. & Tutschner, R. (2014): Level assessment and bilateral comparison of nursing qualifications on the basis of learning outcomes. In: R. Tutschner, W. Müskens, W. Wittig (Hrsg.): Level assessments and bilateral comparisons in the European health care sector. Bonn: NA BIBB.

Tuschner, R., Müskens, W. & Wittig, W. (Hrsg.). (2014). Level assessments and bilateral comparisons in the European health care sector. Bonn: NA BIBB.

Mehra, S.-R. (2010): Master Online Bauphysik (MOB) – Wichtiger Karrierebaustein für Ingenieure und Architekten durch berufsbegleitende Weiterbildung. Europäischer Sanierungskalender, 5. Jahrgang, S. 451-452. Berlin: Beuth.

Zawacki-Richter, O., Hohlfeld, G. & Müskens, W. (2013): Mediennutzung im Studium. Oldenburg: C3L.

Dobmann, B., Wetzel, K.: Mehrwert durch Qualität in der wissenschaftlichen Weiterbildung, DGWF Jahrestagung 2013. Auf dem Weg zur Hochschule des Lebenslangen Lernens – Mehrwert, Aufwand und Erträge. http://www.uni-rostock.de/fileadmin/KOSMOS/DGWF_2013_Forum_3_Dobmann_Wetzel.pdf (26.09.2013, Rostock)

Wetzel, K. & Dobmann, B. (2014): Mehrwert durch Qualität in der wissenschaftlichen Weiterbildung.Hochschule & Weiterbildung, S. 26-31.  

Müskens, W. & Eilers-Schoof, A. (2014): Methodology of level assessments and bilateral comparisons. In: R. Tutschner, W. Müskens, W. Wittig (Hrsg.): Level assessments and bilateral comparisons in the European health care sector. Bonn: NA BIBB.

Bernd Dobmann | Martin Fischer | Kathrin Wetzel (2015): MINTmaps: Qualitätsstandards der Kurs-, Programm- und Organisationsebene.  

Müskens, W., Wittig, W., Tutschner, R. & Eilers-Schoof, A. (2013): Module Level Indicator. MLI User Guide – Assessment of the Level of Competence Orientation. Bremen: ITB.

MoRE (2015): MoRE - Ergebnisse Phase 1. In: MoRE (Hrsg.): . Oldenburg:  

Teilprogramme Oldenburg MoRe - ForWind - NextEnergy (März 2014): MoRe - ForWind - NextEnergy - Distance Educationwww.ppre.de/distance-education.  

Müskens, W. & Eilers-Schoof, A. (2013): Neue Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung: Das Oldenburger Modell der Anrechnung in der Praxis. In: A. Hanft & K. Brinkmann (Hrsg.): Offene Hochschulen – Die Neuausrichtung der Hochschulen auf Lebenslanges Lernen. Münster: Waxmann.

Willers, Tanja (2013): Nutzungskonstellationen und Schlüsselfaktoren für das Lernen mit Mobile Apps aus der Sicht von lernenden Erwachsenen. Masterarbeit im Bereich Instruktionsdesign an der Fraunhofer Academy.

Zawacki-Richter, O. (2012): Offene Hochschulen – Implikationen für das Internet gestützte Lernen, ELAN e.V. Teaching Trends. Neue Konzepte des Technologie-Einsatzes in der Hochschullehre (27.09.2012, Osnabrück)

Zawacki-Richter, O.& Anderson, T. (2014): Online Distance Education: Towards a Research Agenda. Athabaska: AU PRESS.

Mehra, S.-R., Röseler, H., Sedlbauer, K. (2009): Online Masterstudiengang BauphysikGesundheits-Ingenieur 130, Heft 4, S. 199 – 204.

Universität Kassel und Fraunhofer IWES (Hrsg.). (2015). Online M.Sc. Wind Energy Systems 2011-2015.  

Zawacki-Richter, O. (2013): Open Universities und Open Learning: offene Hochschulen international. In: A. Hanft & K. Brinkmann (Hrsg.): Offene Hochschulen - Die Neuausrichtung der Hochschulen auf Lebenslanges Lernen. Münster: Waxmann, S. 30-41.

Phieler, D. (2013): Postervorstellung des Onlines M.Sc. Wind Energy Systems auf der nationalen Tagung "Lifelong Learning in Hochschulen der Zukunft"Offene Hochschule, September 2013, Berlin.

Breitenberger, Ingrid; Dobmann, Bernd; Haubenreich, Jutta; Wetzel, Kathrin (2014): Punktgenaue Ansprache heterogener Zielgruppen in der wissenschaftlichen Weiterbildung. In: Teichert, Jörg (Hrsg.): Tagungsband: Wissenschaftliche Weiterbildung neu denken! – Ansätze und Modelle für eine innovative Gestaltung von Weiterbildung und lebenslangem Lernen an Hochschulen. Bielefeld: DGWF. 

Breitenberger, Ingrid; Dobmann, Bernd; Haubenreich, Jutta; Wetzel, Kathrin; (Präsentation vor Ort: Dobmann/Wetzel): Punktgenaue Ansprache heterogener Zielgruppen in der wissenschaftlichen Weiterbildung – Schwerpunkt MINT-Fächer (Posterpräsentation), DGWF-Jahrestagung 2014 (25.09.2014, Universtität Hamburg)

Dobmann, B., Wetzel, K. (2013): Qualität als Schlüssel zum Erfolg - Qualitätsentwicklung als Erfolgsstrategie in der Wissenschaftlichen Weiterbildung. In: SWOP. Medien und Konferenzen GmbH (Hrsg.): Quartera Magazin, Ausgabe 7, Ziemlich Beste Partner - Kooperationen zwischen Unternehmen und Hochschulen im Praxistest. Berlin: SWOP/Polyprint GmbH, S. 6-7.

Dobmann, B., Wetzel, K.: Qualität in der wissenschaftlichen Weiterbildung als Schnittmenge der Kooperation zwischen Hochschulen und Unternehmen, Quartera Kongress 2013 (05.12.2013, Berlin)

Wetzel, K.: Qualität in der wissenschaftlichen Weiterbildung als Schnittmenge der Kooperation zwischen Hochschulen und Unternehmen, Quartera Kongress 2013 (05.12.2013, Berlin)

Müskens,W., Eilers-Schoof, A. (2014): Qualitätsgesicherte Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Studienleistungen und Studienabschlüsse . In: W. Benz, J. Kohler & K. Landfried (Hrsg.): Handbuch Qualität in Studium und Lehre. Stuttgart: Raabe Verlag, S. 149-170.

Hanft, A. & Müskens, W. (2012): Qualitätsgesicherte Anrechnung durch bereichsübergreifende Qualifikationsrahmen?. In: K. Büchter, P. Dehnbostel & G. Hanf (Hrsg.): Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) – Ein Konzept zur Erhöhung von Durchlässigkeit und Chancengleichheit im Bildungssystem? . Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Wetzel, Kathrin: Qualitätssicherung nach Maß, Themenbezogene Veranstaltung der wissenschaftlichen Begleitung „Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangem Lernen an Hochschulen, Berufsbegleitendes Lernen aus der Perspektive des Qualitätsmanagements und der Akkreditierung" (05.12.2014, Berlin)

Wetzel, K.: Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung für berufsbegleitende Studienangebote im Verbundprojekt MINT-Online, Gastvortrag an der Bauhaus-Universität Weimar (13.12.2013, Weimar)

Arnold. M., Wetzel, K., Röbken, H. (2014): Qualitätsstandards für die virtuelle Hochschulbildung am Beispiel des E-Learnings. Schriftenreihe zum Bildungs- und Wissenschaftsmanagement 1 (1).  

Dobmann, B. (2014): Quality assurance in continuing education: a stakeholder perspektive, 2nd International Conference of the ESREA Research Network - Working Life and Learning (31.03.2014, Universität Osnabrück)

Mehra, S.-R., Diez, K. (2015): Stellenanzeigenanalyse zur Ermittlung von zu vermittelnden Kompetenzen im Rahmen des neuen berufsbegleitenden Studiengangs Master Online Akustik.  

Mehra, S.-R., Röseler, H., Brodbeck, M. (2015): Supportkonzept und Einführung eines Ticketsystems in einem Onlinestudiengang.  

Annabelle Jandrich, Bastian Guong (2014): Teilergebnis Bildungstechnologien - Kurzanleitung C3L-Lernumgebung.  

Eva Poxleitner (März 2014): Teilergebnisse Bildungstechnologien.  

Wolfgang Müskens & Anja Eilers-Schoof (März 2014): Teilergebnisse des Querschnittes Anrechnung.  

Dobmann, B., Fischer, M., Wetzel, K. (März 2014): Teilergebnisse des Querschnittes Qualitätsmanagement und Gender Mainstreaming.  

Ingrid Breitenberger & Jutta Haubenreich (März 2014): Teilergebnisse des Querschnittsbereiches Zielgruppenorientierung und Marktforschung.  

Haubenreich, J. & Breitenberger, I. (2014): Teilergebnisse des Querschnittsbereichs Zielgruppenorientierung und Marktforschung.  

Markus Müller (März 2014): Teilergebnisse Elektromobilität.  

Teilergebnisse ForWind-AWE (März 2014): Teilergebnisse ForWind-AWE.  

Meike Renken, Karin Klink (März 2014): Teilergebnisse HSA.  

IFAM (2014): Teilergebnisse IFAM 3/14. In: IFAM (Hrsg.): Zertifikatskurs Elekromobilität.  

infernum (März 2014): Teilergebnisse infernum. http://www.umweltwissenschaften.de/index.php?id=366:  

Mehra, S.-R., Diez, K. (März 2014): Teilergebnisse Master Online Akustik.  

Mehra, S.-R., Röseler, H., Brodbeck, M., Dworok, P.-M., Sedlbauer, K. (März 2014): Teilergebnisse Master Online Bauphysik.  

Thomas Poppinga (März 2014): Teilergebnisse Next Energy Stand März 2014.  

www.uni-kassel.de/wes (Hrsg.). (März 2014). Teilergebnisse WES Kassel.  

Zawacki-Richter, Olaf (2013): The Development of Online Distance Education in the Context of Lifelong Learning, SEEIT Workshop: Lifelong Learning in Renewable Energies (25.04.2013, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Zawacki-Richter, O., & Anderson, T. (2011): The geography of distance education - bibliographic characteristics of a journal network. Distance Education, 32(3), 441-456.

Dobmann, B., Wetzel, K.: The importance of quality assurance in the development of extra-occupational courses of study, 8th European Quality Assurance Forum - Working together to take quality forward (22.11.2013, Göteborg (SWE))

ForWind (2015): Veröffentlichung ForWind Phase 1. In: ForWind (Hrsg.): https://gitlab.uni-oldenburg.de/pape5521/AWE/tree/master. Oldenburg:  

Eilers-Schoof, A. & Müskens, W. (2013): Vom Äquivalenzvergleich zur allgemeinen Anrechnungsempfehlung: Eine Weiterentwicklung des Oldenburger Anrechnungsmodells.. In: A. Hanft & K. Brinkmann (Hrsg.): Offene Hochschulen – Die Neuausrichtung der Hochschulen auf Lebenslanges Lernen. Münster: Waxmann.

Mehra, S.-R., Röseler, H. (2015): Vom Diplom zum Bachelor Kompetenzvergleich der Abschlüsse als Basis für einen weiterführenden ingenieurtechnischen Master.  

Mehra, S.-R., Dworok, P.-M. (2015): Vorlesungsaufzeichnungen in der online Lehre.  

Fernstudientag 2013: Webinar Hier wurde Studierenden und Studieninteressierten das Konzept des Mobilen Lernens als Ergänzung zum Fernstudium aufzeigt und mit Hilfe unserer "iAcademy"-App veranschaulicht, (22.02.2013, )

Hanft, A., & Knust, M. (Hrsg.). (2007). Weiterbildung und lebenslanges Lernen in Hochschulen: Eine internationale Vergleichsstudie zu Strukturen, Organisation und Angebotsformen. Münster: Waxmann.

Hanft, A., Müskens, W., & Kröcher, U. (2010): Weiterbildungspanel Niedersachsen: Erhebung 2009: Gesamtbericht der Ergebnisse. Oldenburg:  

IFAM (2015): Zertifikatskurs Elektromobilität. In: IFAM (Hrsg.): .  

IFAM (2015): Zertifikatskurs Elektromobilität, Fahrzeugkonzepte und -technik. In: Bildungsallianz mint.online (Hrsg.): . Oldenburg:  

Dobmann, Bernd & Wetzel, Kathrin (2015): Zielgruppen- und themenspezifische Qualitätssicherung nach Maß. In: Mörth, Anita & Pellert, Ada (Hrsg.): Handreichung Qualitätsmanagement in der wissenschaftlichen Weiterbildung - Qualitätsmanagementsysteme, Kompetenzorientierung und Evaluation. Berlin: Wissenschaftliche Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“, vertreten durch die Projektleitungen: Prof. Dr. Anke Hanft, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg/ Prof. Dr. Andrä Wolter, Humboldt-Universität zu Berlin/ Prof. Dr. Ada Pellert, Deutsche Universität für Weiterbildung/ Dr. Eva Cendon, Deutsche Universität für Weiterbildung . 

Dobmann, Bernd; Wetzel, Kathrin: Zielgruppen- und themenspezifische Qualitätssicherung nach Maß, Themenworkshop "Qualitätsmanagement in der wissenschaftlichen Weiterbildung" (14.11.2014, Berlin)

Haubenreich, J. & Breitenberger, I. (2015): Zielgruppen im Projekt mint.online. Abschlussbericht zur Entwicklung einer zielgruppenorientierten Ansprache für Weiterbildungsstudierende in MINT-Fächern.  

Eva Poxleitner: Zürich World Café Beitrag: "Blended Learning in der externen Weiterbildung - Ergebnisse und Hinweise zur Umsetzung und zur didaktischen Gestaltung", SeLC (Swiss eLearning Conference) (09.04.2013, Zürich)

Behrendt, T., Krekeler, L. Golba, M. (2012): "Blended Learning - Renewable Energy Master Course". Poster auf der International Conference Renewable Energy 2030 - Experts' Visions (Oktober 2012, Oldenburg).  

Arnold, Marlen: “Hochschulpolitische Chancen und Hindernisse bei der nachhaltigen Verankerung von Weiterbildung und Lebenslangen Lernen aus Verbundsicht” , Workshop der wissenschaftlichen Begleitforschung ‚Organisation und Management von Weiterbildung und Lebenslangen Lernen an Hochschulen‘ (18.10.2013, Oldenburg)

Arnold, Marlen: „Weiterbildung und E-Learning - eine gute Kombination?“, Tagung des Netzwerks der Transferzentren ‚Zukunftsfaktor Weiterbildung - Erfahrungen, Erfolge und Erwartungen‘ (25.11.2013, Magdeburg)